Zuständigkeit

Die Zuständigkeit des Sozialversicherungsgerichts ist in § 1 des kantonalen Gesetzes über das Sozialversicherungsgericht des Kantons Basel-Stadt und über das Schiedsgericht in Sozialversicherungssachen (Sozialversicherungsgerichtsgesetz [SVGG; SG 154.200) sowie § 82 des kantonalen Gesetzes vom 3. Juni 2015 betreffend die Organisation der Gerichte und der Staatsanwaltschaft (Gerichtsorganisationsgesetz [GOG; SG 154.100]) geregelt.

Es handelt sich dabei um Streitigkeiten aus allen Zweigen des Sozialversicherungsrechts:

  • Alters- und Hinterlassenenversicherung
  • Invalidenversicherung
  • Ergänzungsleistungen und kantonale Beihilfen
  • Berufliche Vorsorge
  • Obligatorische Unfallversicherung
  • Krankenversicherung (obligatorische Krankenversicherung sowie Zusatzversicherungen);
  • Prämienbeiträge
  • Erwerbsausfallentschädigung und Mutterschaftsentschädigung
  • Familien- und Kinderzulagen
  • Arbeitslosenversicherung

nach oben